Starfox Zero Ersteindruck

      Starfox Zero Ersteindruck

      Hab das Spiel heute bekommen und bereits das erste Playthrough durch, wurde so hart enttäuscht dass ich gerne aufzählen möchte was daran so schlimm ist:

      -Steuerung:
      Der mit Abstand größte Kritikpunkt. Wer sich Promomaterial angesehen hat weiß, dass man nicht einfach so zielt wie in Star Fox 64 zielt, sondern das Wii U Gamepad dafür verwendet. Das Problem an der Sache ist, dass man dadurch so abgelenkt wird dass man dadurch entgegenkommenden Hindernisse übersieht und oftmals irgendwo reinkracht. Man kann das ganze abschalten und quasi "Klassisch" spielen was zeitweise ganz gut gelingt, aber viel zu oft gehen Gegner- und Leveldesign davon aus dass man das Zielen mit dem Gamepad verwendet. Ganz besonders schlimm merkt man das wenn man offene Formation fliegt oder den Walker bzw den Gyrocopter verwendet.
      Auch bringt es einen schnell mal etwas durcheinander wenn man ständig den Bildschirm wechselt und dabei gegnerischem Beschuss ausgesetzt ist

      Grafik:
      möchte da nicht zu viel drauf rumhacken, meist ist sie schön anzusehen, aber von der PS4 ist man einfach schöneres gewohnt. manchmal merkt man auch wie die Framerate etwas einbricht.

      Story:
      Wurde wie beim Vorbild aufs Minimum reduziert, was nicht schlecht sein muss. Ich denke der Höhepunkt in der Reihe was Story betrifft war Assault, welches sich wohl kaum von Nintendo Standards abhebt. Allerdings wurde sie gut erzählt und sticht in der Reihe heraus. Wäre nett gewesen wenn man versucht hätte da was weiterzuspannen.

      Synchro:

      Die deutschen Sprecher sind abartig schlecht und es gibt keine Möglichkeit die Sprachausgabe zu wechseln, nichtmal ins Lylatanische. Ich bin mir sicher dass der Sprecher von Peppy betrunken während der Aufnahmen war.

      Glanzleistung Nintendo, wieder habt ihr es geschafft eine Gute Reihe in den Sand zu setzen 10/10


      ooQnGH schrieb:

      also wider erwarten kommt das spiel in der fachpresse ja eigentlich ganz gut weg. im durchschnitt zwischen 75 und 80%. aber man kann sich natürlich die einsteigshürden rauspicken und sich aufregen.


      Nintendospiele kommen doch immer etwas besser weg als sie tatsächlich sind weil es sonst den Aufstand der Autisten-Fanboys gibt.

      Wie gesagt ist es der Ersteindruck. Ich werde es weiterspielen und das mit der Steuerung legt sich mit der Zeit evtl. ein bischen, aber wie gesagt finde ich es unnötig. Bei Starfox 64 war die Steuerung (zumindest im Flieger) einwandfrei und daran gab es eigentlich nicht viel was zu ändern.
      Seit die Wii U vor rund 4 Jahren launchte hieß es immer wieder dass das Gamepad das Spielen revolutionieren soll, aber alles was ich bis jetzt gesehen habe waren gimmick Zielfunktionen und Echtzeit Itemwechsel. Letzteres gehört noch zu den besseren Sachen.

      SF Zero ist unterm Strich Lylatwars dem eben so eine Zielfunktion aufs Auge gedrückt wurde und dafür dass es gut 10 Jahre kein Starfox mehr gab ist das nun wirklich verdammt schwach. Selbst Starfox command hat versucht was neues zu machen, zwar war es speilerisch absolut furchtbar (allen voran wegen Gimmick Controls) aber es hat wenigstens Storymäßig das Starfox Universum erweitert.


      naja werde es morgen mal selber zocken


      Protipp: Im Hauptmenü gibt es den Punkt "Prolog", wenn du den auswählst sieht man..naja den Prolog halt. Brauchst du nicht anzusehn denn genau das selbe Video sieht man wenn man gleich auf "Storymodus" geht. Bin mir nicht sicher warum das als eigener Punkt im Hauptmenü aufgelistet ist, aber war schon an dem Punkt etwas genervt.

      Das gleiche gilt für die Tutorials für Landmaster, Walker und Gyrocopter. Wird einem alles in den Storymissionen erklärt. einzig das Tutorial für die Flugsteuerung wird automatisch gestartet und ist nicht überspringbar