SONY: Markenschutz für "Let's Play" beantragt

      SONY: Markenschutz für "Let's Play" beantragt

      Keiner der bekannten Let's Player, sondern Sony Computer Entertainment hat offenbar versucht, in den USA Markenschutz für den Begriff "Let's Play" zu bekommen - vorerst erfolglos.Die US-amerikanische Niederlassung von Sony Computer Entertainment - die Konzernabteilung, die für das Geschäft mit der Playstation zuständig ist - hat in den USA versucht, sich den Begriff "Let's Play" markenrechtlich schützen zu lassen. Wie einer Reihe von US-Webseiten wie Slashdot.org anhand eines Eintrags beiJustia.com aufgefallen ist, wurde der entsprechende Antrag bereits im Oktober 2015 eingereicht.Letzter Stand von Ende Dezember ist ein Status namens Non-Final Action Mailed. Das bedeutet, dass bei der Bearbeitung noch Unstimmigkeiten, Fragen oder Probleme aufgetreten sind, die erst gelöst werden müssten.Der Begriff "Let's Play" wird von Youtubern und anderen Videobloggern verwendet, um kommentierte Gameplay-Videos zu kennzeichnen. Der bekannteste Let's Player hierzulande ist Gronkh. In vielen Forenbeiträgen und Kommentaren wird Sony nun dafür kritisiert, den Begriff für sich schützen zu wollen, weil er gefühlt zu den Youtubern und der Community gehöre und eben keine Marke sei. Sony hat sich bislang nicht öffentlich zu dem Vorgang geäußert.

      Quelle: Klick
      Probieren kann man es ja^^