China hebt Verkaufsverbot von Konsolen auf!

      China hebt Verkaufsverbot von Konsolen auf!

      Auch wenn China ein hochtechnologisiertes Land ist, eine große Auswahl an Technik wurde den Chinesen bisher nicht geboten. Doch damit ist jetzt langsam aber sicher Schluss, denn am Anfang dieser Woche kündigte das chinesische Kulturministerium an, die Verkaufssperren von Konsolen aufzuheben.

      In China gibt es Grund zu feiern! Denn ab sofort dürfen wir auf den Konsolen wohl wieder mehr chinesische Mitspieler begrüßen. Vor Kurzem kündigte das Kulturministerium Chinas an das Verkaufsverbot von Konsolen aufzuheben.

      Der chinesische Konsolenmarkt wurde seit dem Jahr 2000 sehr beschränkt. Die chinesische Regierung wollte mit diesen Beschränkungen einen negativen Einfluss durch die westlichen Konsolen und Spiele verhindern.

      Erst im letzten Jahr wurden diese Beschränkungen gelockert und das Verbot nun ganz aufgehoben. Aber nicht nur den Spielern freut diese Aufhebung auch die Konsolenhersteller wie Sony, Microsoft oder Nintendo werden sich wohl über einen größeren bisher noch sehr unentschlossenen Markt freuen. Während von vielen Herstellern und Publishern noch ein offizielles Statement hierzu fehlt, äußerte sich Sony sehr erfreut über diese Entscheidung. Das Unternehmen kündigte bereits an, dass man deutlich in den chinesischen Konsolenmarkt investieren will.

      Durch den Wegfall der Sperre deuten einige Marktforschungsunternehmen, wie die Firma Newzoo BV, eine Wertsteigerung des chinesischen Spielemarktes von rund 23 Prozent an

      Quelle