Sony bringt Streaming-Box Playstation TV in den Handel

      Sony bringt Streaming-Box Playstation TV in den Handel


      Die kleine TV-Box kann
      PS-Vita-Titel starten, Filme und Serien aus dem Playstation Store
      abspielen und Streams von einer PS4 empfangen.

      Sony verkauft seit Freitag seine Streaming-Box Playstation TV
      auch in Deutschland. Die kleine Box kann mit ihrem Cortex-A9-Prozessor
      am HDMI-Fernseher Spiele abspielen, die sonst auf der mobilen PS Vita
      laufen – inklusive Umsetzungen von der PS One und PSP. Allerdings laufen
      nicht alle PS-Vita-Spiele auf der TV-Box. Dazu hat Sony eine Kompatibilitätsliste
      veröffentlicht. Gespeichert werden die Titel auf dem internen
      1-GByte-Speicher oder einer PS-Vita-Speicherkarte, von der aus sich auch
      MP3-Songs abspielen lassen.

      Per Ethernet-Kabel oder WLAN lassen sich Filme und TV-Serien aus dem
      Playstation Store streamen, derzeit allerdings nur in Standard-Auflösung
      und nicht in HD. Zudem plant Sony eine Streaming-Software, die Videos
      und Musik per DLNA von einem PC zum Playstation TV sendet. Per Remote
      Play lassen sich Spiele von einer PS4 streamen. Zur Steuerung der Spiele
      ist ein Dualshock-Controller nötig, der nicht im Kaufpreis von 99 Euro
      enthalten ist. Für viele kleinere Titel für PS-Vita/P/One ohne
      Touch-Steuerung genügt ein PS3-Modell, für Touch-Spiele sowie die
      gestreamten PS4-Titel ist ein PS4-Controller nötig.

      Quelle: heise
      Steht doch da:

      Die kleine Box kann mit ihrem Cortex-A9-Prozessor
      am HDMI-Fernseher Spiele abspielen, die sonst auf der mobilen PS Vita
      laufen – inklusive Umsetzungen von der PS One und PSP. Allerdings laufen
      nicht alle PS-Vita-Spiele auf der TV-Box. Dazu hat Sony eine Kompatibilitätsliste
      veröffentlicht


      Was aussehen betrifft: keine Ahnung. Da steht nix von Auflösung hochskalieren, also schätz ich dass es ungefähr so aussehen wird wie wenn man ein PS2 Spiel auf einem HDTV spielt.


      mal davon abgesehen, dass der Handheld quasi keine nennenswerten Titel hat.


      Ansichtssache. Für mich hat die Vita allein momentan mehr nennenswerte Spiele als das gesamte Line up der stationären 8th Gen Konsolen. Ich muss es aber nicht unbedingt haben dass ich Handheld Spiele am TV spiele denn das gibt mir dann nur das Gefühl dass ich mir das Gerät dann umsonst gekauft habe.


      Das war auch nicht ganz ernst gemeint, selbiges kann man ja genau so gut über die Wii U sagen. ;)

      Ich möchte das sehr gern, denn ich find einige Handheld-Spiele klasse, würde die aber auch gern am Bildschirm spielen können. Klar, Nintendo hat auch oft einfach nur Handheld-Ports von Konsolenspielen, da lohnt sich das weniger, aber ansonsten.