Apple Hass

      Seit dem iPhone 6 finde ich ist der Apple Hass in unermessliche Höhen gestiegen. Habt Ihr da eine Erklärung dafür? Ich tu mir echt schwer mich da täglich durch sämtliche News Seiten und Facebook zu klicken und sehe nur noch "Scheiß Apple" Themen. Die Dinger machen was sie sollen, wo ist das Problem?

      Besonders nervt mich aktuell das verbogene iPhone Thema. Am Anfang noch ganz witzig, aber jetzt einfach nur noch nervig. Aktuell wurden 9 Fälle gemeldet. 9 von wie viele Millionen verkauften iPhones?

      Warum gibt es solche Hass Wellen nicht bei jedem Android Device das herausgebracht wird? Was denkt Ihr warum das Internet Apple so sehr hasst?
      Bin da nicht so ganz aktuell, weswegen ich nicht weiß, warum das seit dem 6er noch mehr ansteigt.
      Allerdings bin ich ja selber Anti-Apple und bei mir ists ziemlich einfach: Die Dinger sind zu teuer für das was sie sind, die Gewinnspanne ist einfach mal unverschämt, und bei so vielen Leute die eines haben, das nervt mich auch echt.^^
      Ja aber was ist daran Dein Problem? Manche Leute tragen Hugo Boss oder haben Diamant Ohrringe, da geht keiner so an die Decke.

      Apple Produkte haben für mich das beste Design und liefern als einzige Marke eine nutzerfreundliche Erfahrung. Kein stundenlanges einstellen und wenn etwas gefährlich wird werde ich gewarnt. Z.B. "Sie sind dabei sich eine 3t Anbieter Tastatur zu installieren. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie sich damit einverstanden zeigen, dass alle geschriebenen Texte auf deren Server gespeichert wird."

      Ich hatte früher ein Nokia wo das ging, da wusste ich das nicht, dass alle meine Nutzernamen und Texte auf deren Server gespeichert werden. Eine Anleitung musste ich bei Apple Produkten noch nie lesen. Ich habe einfach immer das Gefühl, dass ich zwar mehr Geld zahle, aber dafür macht das Telefon auch alles für mich. Bei Android und Windows fühle ich als ob ich zahle und muss die System Programmierung zum Teil selbst übernehmen. Klar kann ich damit mehr (illegale) Sachen machen, aber aus dem Alter bin ich raus.
      Der Vergleich hinkt ein bisschen Moe, IPhones und IPods und ISonstfürnKram sind sehr weit verbreitet und jeder Bert hat eines und fühlt sich. Es sind also eher die Leute die diese Produkte haben als die Produkte an sich, bzw. eben die Kombination aus unnötig teurem Produkt und Verbreitung bei Möchtegerns.

      Ich bin mit meinem HTC-Android-150€-Smartphone mehr als zufrieden und hab dafür nichtmal ein Monatsgehalt ausgegeben. :D Abgesehen davon stell ich am Anfang gern das Meiste selbst ein, um mich mit dem Gerät vertraut zu machen.
      Im Gegensatz zu den Hatern hab ich allerdings nichts dagegen, wenn einer sagt dass er aus nachvollziehbaren Gründen zufrieden damit ist (so wie du).

      Im Übrigen mach ich mit meinem Handy auch nüscht Illegales, das war mir immer zu heiß und zu dumm. ;)
      Also Hass würde ich das nicht nennen.
      Vielleicht liegt der Unmut eher daran das sich Apple Besitzer meist für etwas besseres halten, nur weil sie so ein Gerät besitzen und das auch überall hinschreiben..
      Vielleicht liegt es auch daran das Apple schon dafür sorgt das ihr Name bei Berichten über z.b. das "Fappening" nur beiläufig genannt wird, obwohl es deren Cloud ist die geknackt wurde,
      da fliesst sicher ordentlich Geld an die Medien um das klein zu halten.

      Ich würde mir jedenfalls nie ein Apple Gerät zulegen, allein deshalb weil mir mein Geld dafür zu schade ist und Samsung und co. einfach mehr bieten und viel weniger kosten.
      Die Dinger sind zu teuer für das was sie sind


      /Thread

      Ich will nicht sagen dass Iphones von benutzerfreundlichkeit und funktionalität schlecht sind, aber der Preis für die Dinger grenzt schon ans lächerliche. Wenn man mal einen Blick auf die Topmodelle der Konkurrenz wirft, sagen wir Sony Xperia Z und Samsung Galaxy Reihe dann sieht man hardwaremäßig einen teils großen unterschied zum ähnlichen Preis.

      Das Argument mit dem "Coolness-Faktor" find ich auch ganz nett denn Apples marketing Abteilung hat da wirklich ganze Arbeit geleistet. Ich denke letzteres ist wohl auch der Grund warum das Teil auf soviel Hass stößt, es ist einfach ein Symbol für Oberflächlichkeit.


      Also möglicherweise angestiegnen "Apple-Haß" würde ich mit den Verbiege-Geschichten in Verbindung bringen.

      Zum üblichen "Apple-Haß":
      * Foxconn-Geschichten
      * nutzerunfreundliche Produkte (Einschränkungen)
      * teure Preise
      * (vlt. nur vermeintliche) Arroganz von Besitzern von Apple-Geräten

      Wenn man's genau nehmen würde, wäre einiges davon für mich wohl nur Hörensagen, aber da ist sicher auch was dran (z.B. standen die Foxconn-Geschichten des öfteren in Zeitungen).
      Hm.. ich hab keinen Hass auf Apple Inc. oder OSx, oder ein iPhone selbst.. Aber den Tim Cook, den hab ich gefressen.

      Ob die Teile jetzt in der Hosentasche biegen, oder nicht, ist mir relativ wayne. Aber wenn man neue Geräte erst später an die Entwickler gibt, dann braucht man sich z. B. nicht wundern, wenn dann mit iOS 8.1 mal kurz der kein Empfang mehr möglich ist, und der Fingerprintsensor den Dienst quittiert. Wenn ich die Hardware, für die ich Entwickeln soll, nicht testen kann.. dann kann ich eben nur Lotto spielen. "Es läuft auf dem 5s, SOLLTE also..." Ihr wisst schon. Das ist dann die Schuld, derer, die das so beschlossen haben.

      -> heise.de/newsticker/meldung/iO…ftware-Tests-2404611.html

      Mit den Sicherheitslücken in der Bash (und ja, OSX als UNIXOIDES System nutzt ebenfalls die Bash) ließ man sich auch ne Woche Zeit... letztendlich wird (oder wurde) gefixxt, aber muss ja nicht sein. Hat bei Debian 3 Tage gedauert. In der Zeit (Ich weiß nicht, wie viele OSX-Server es gibt...) hätte man munter Daten klauen können... Urlaubsfotos, wichtige Firmendokumente, die Blaupausen zum iPhone 7... was weiß ich.

      Das sind bei mir eher die Sache.. naja.. das Missmanagement, das Apple bei mir durch ist. Solche Negativbeispiele findet man aber auch bei Samsung z. B. Da darf man dann Lotto spielen, ob Lücken in Android durch ein Update ÜBERHAUPT noch geschlossen wird, bzw. ob man überhaupt ein Update für das Gerät bekommt. Das ist bei Android aber allgemein ein Problem. Tja..

      Also eig. dürfte ich mir garkeine Geräte kaufen, denn ein Unternehmen, dass mich vollends überzeugte, hab ich in dem Markt noch nicht gefunden.

      Samsung Galaxy Tab2 7.0: CM11 [A4.4.4]
      Nachtrag zur Biege-Geschichte, jedoch nur Hörensagen:
      Computerbild soll das neue iPhone getestet haben, festgestellt haben, daß es sich leicht verbiegen läßt, und das auch geäußert haben.
      Apple soll daraufhin die Entscheidung getroffen haben, Computerbild keine Testgeräte mehr zu zuschicken.

      @Marge:
      Gab's früher nicht auch "mein Nokia" (etwa zur Zeit des 3310 oder so) oder gibt's das nicht zumindest teilweise (z.B. wenn man sich genauer über Mobiltelephone unterhält)?
      Ich habe keine Lust alles einzeln zu zitieren, aber versuche auf einige Sachen zu antworten.

      Ich rede nicht nur von iPhones und anderem Kleinkram. Ich habe iMac, iPhone 4, 5 und 6, iPad und ein Apple TV. Das Zusammenspiel aller Produkte ist auf dem Markt einzigartig und ich hatte mit keinem der Geräte ein Problem. Ok das iPhone 5 wurde nach einem Jahr ausgetauscht weil Dreck unter der Linse war. Angerufen habe ich und sollte es resetten, als das (natürlich) nicht den Dreck unter der Linse beseitigt hatte wurde mir ein neues iPhone zugeschickt. Das alte in den beigelegten Sack und 4 Tage später zurückgesendet. Austausch kostenlos. Alle anderen Geräte nutze/ nutzte ich mehr als 2 Jahre und es kam zu keinem Ausfall. Das erste Mal das ich eine App abstürzen sah war mit dem Einführen von iOS7. Ansonsten nie auch nur ein Freeze. Wenn ich an meine Windows Zeit zurück denke läufst mir kalt den Rücken runter.

      Die Verbreitung liegt bei etwa 84% Android Marktanteil (!!!) trotzdem lese ich immer wieder, dass ja jeder mit einem iPhone rumläuft und es alles iSheeps sind. Apple teilt sich mit Windows und allen anderen Betriebssystemen 16% Markt. Wie kann man hier von überall und jeder sprechen? Liest man jedoch Benchmarks und Tests so führt nach jedem Release das iPhone die Märkte an (anandtech.com/print/8554/the-iphone-6-review). Das beste Produkt ist meistens auch das teuerste, egal ob Telefon, Auto oder Waschmaschine.

      Was auch immer gerne angeführt wird, dass Apple behauptet sie haben alles zu erst. DAs ist so auch nicht korrekt. Apple wirbt auf ihren Präsentationen damit das Beste Produkt zu haben. Soll heißen, wenn Android eine SmartWatch hat und Apple keine, dass kann dort Apple auch nicht am besten sein. Alle haben Kamera und da behauptet, dass Apple dass sie die besten Bilder machen, usw.

      @Marge: Ich kenne einige iPhone Besitzer und die sagen eigentlich alle Handy oder Telefon.

      @Notnagel: Tim Cook hat viel falsch gemacht, aber er hatte es ab der ersten Sekunde schwer, als Jobs Nachfolger. Er hat allerdings aus business Sicht alles richtig gemacht in meinen Augen. Leider war das nicht immer im Sinne der Nutzer, die wir ja sind. Loslösung von Maps und google hat einen Haufen Geld gespart. Leider wurde Apple Maps zu früh eingeführt. Das selbe mit Siri. Inzwischen sind beide nahe der Perfektion (in dem Rahmen in dem ich testen konnte). Mit Google so tief im System hätte man die ganzen Sicherheitsvorgaben sicher nicht geschafft.

      @Daio: Was du nutzerunfreundlich nennst, ist tatsächlich nutzerfreundlich. Eine Einschränkung die dem Nutzer das Leben erleichtert und ihn vor Schaden bewahrt ist keine Gängelung, sondern für mich wünschenswert. Ich will dass das Telefon für mich arbeitet und nicht, dass ich ihm alles sagen muss. Als Vorgesetzter würde ich erwarten, dass wenn ich dem Mitarbeiter sage "Räum das Regal ein" dass er das macht. Sobald ich daneben stehe und sagen muss "Jetzt heb die Dose hoch und stelle sie in das fünfte Regal von oben Rechts. Jetzt hebe die nächste Dose hoch und ..." habe ich nichts gewonnen.

      Um noch einmal zum Anfangpost zurück zukommen: Warum sieht man keinen Hass Porschefahrern gegenüber, obwohl ein Opel mich auch von A nach B bringt?
      Vielleicht weil Porsche sein Geld wert ist ;)

      Porsche ist geil, Porsche ist gut, Porsche ist teuer.

      I-Phone ist auch geil, ist auch gut aber ZU teuer.

      Und viele Besitzer bilden sich zuviel ein. Denke daran liegt es.

      Vielleicht trennt es auch zu sehr die Gesellschaft, bei dem Preis ist es ein Gerät für Anwälte, Ärzte, Spitzenverdiener halt und wenn dann son Handwerker damit rumrennt oder gar ein Kind oder sozialschwaches Mitglied finde ich es soooooooooooo lächerlich.

      Wer es sich wirklich leisten kann, da sage ich nichts.
      Liebe Grüße eure Aquamaus <3

      Moe schrieb:

      Die Verbreitung liegt bei etwa 84% Android Marktanteil (!!!) trotzdem lese ich immer wieder, dass ja jeder mit einem iPhone rumläuft und es alles iSheeps sind.


      Das liegt einfach daran, dass die meisten iPhone-Besitzer "lauter" sind, die fallen schlicht mehr auf - wie die "Mega Man Legends"-Fanbase, aber den Vergleich versteht wohl keiner.^^

      Moe schrieb:

      Das beste Produkt ist meistens auch das teuerste, egal ob Telefon, Auto oder Waschmaschine.


      Das mag oftmals so sein, aber das teuerste Produkt hat selten das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Ich verstehe einen höheren Preis für Apple-Produkte, ist wohl so ne Premium-Marke, aber der kleine Mehr-Nutzen ist mir einfach nicht den größeren Mehr-Preis wert. Das ist aber natürlich sehr subjektiv, weiß ich wohl.

      Moe schrieb:

      Ich kenne einige iPhone Besitzer und die sagen eigentlich alle Handy oder Telefon.


      Und fast alle iPhone-Besitzer die ich kenne, sagen "iPhone" - da will ich aber selbst vermuten, dass das womöglich am Alter liegt. Ich sag allerdings auch "Handy" und nicht "HTC" (obgleich "Smartphone" statt "Handy" korrekt wäre).

      Moe schrieb:

      Warum sieht man keinen Hass Porschefahrern gegenüber, obwohl ein Opel mich auch von A nach B bringt?


      Wieder weil die nicht so "laut" sind, zumindest scheint es so.

      Moe schrieb:

      PS4 war mit 400€ teurer


      Hehe, Spielekonsolen sind bei Release in meinen Augen immer total überteuert.^^