Sony stellt die PSP ein

      Sony stellt die PSP ein

      Sony steckt mitten in Umstrukturierungsmaßnahmen, die den Konzern, der im letzten Jahr einen Verlust von 1,3 Milliarden Dollar hinnehmen musste, wieder auf Fahrt bringen sollen. Das bedeutet auch das Ende von so mancher Entwicklung, die den Erwartungen nicht (mehr) entspricht: Nach den VAIO-Notebooks, die lediglich noch in Japan angeboten werden, trifft es nun die Sony PlayStation Portable (PSP), wie Associated Press vermeldet. Die Lieferungen nach Nordamerika wurden bereits eingestellt und in Japan soll die tragbare Konsole nur noch in diesem Monat angeboten werden; in Europa können sich Nutzer dagegen noch bis zum Jahresende für einen Kauf des Klassikers entscheiden.

      Die tragbare Konsole wurde bereits vor zehn Jahren auf den Markt gebracht und fand nach Angaben von VGChartz 80 Millionen Käufer. Damit konnte die PSP fast mit dem Game Boy Advance gleichziehen und belegt Platz drei unter den meistverkauften Gaming-Handhelds - die Liste wird von Nintendos Game Boy angeführt.

      Einer der wesentlichen Gründe für die Einstellung der PSP ist dabei die PS Vita. Die deutlich leistungsfähigere Konsole stößt auf ein vergleichsweise geringes Nutzerinteresse und soll dementsprechend nicht noch gegen Konkurrenz aus dem eigenen Haus kämpfen.

      Quelle: klick
      Ich kann mich erinnern als das Teil raus kam und ich dachte dass es das großartigste Stück High Tech ist dass es auf der Welt gibt :D
      Spiele in Konsolenqualität auf einem Handheld war damals sehr beeindruckend.

      Gekauft habe ich mir erst ein im Jahr 2010 und ich kann nicht sagen dass ich den Kauf bereut habe. Noch heute ein großartiges Teil.


      Hab den Kauf nie bereut und hoffe, dass sie mir auch noch weitere Jahre Spaß bringen wird.
      Wird zwar kaum noch dafür programmiert (von japanischen RPGs und VNs mal abgesehen), aber ist immer wieder schön irgendwelche alten Spiele nochmal wieder zu finden oder auch einfach den einen oder anderen Geheimtipp zu finden. Ausserdem ist es durch brauchbare Emulatoren eine nette kleine Retrokonsole. Also von mir auf jeden Fall mal ein Danke Sony, Danke PSP!