Angepinnt Zuletzt durchgezockt?

      New Super Mario Bros. (NDS) [100%]
      Kurzreview:
      Also was soll ich sagen, dat Spiel is echt nett, joa, aber... mehr dann auch nicht. ^^ Nein, ich habs schon sehr genossen, aber da fehlt mir was. Das Spiel war das erste dieser Sub-Serie und somit sei dem verziehen.
      Was hätte es für mich besser machen können? So ein paar Sachen gibts da schon, lämmich:
      Es ist ja schon schön, dass man klassische Wege gehen wollte, aber eine Speicherfunkion zu jeder Zeit (also auf der Map, natürlich nicht in den Leveln) wär supi gewesen, ne? Naja, sobald man das letzte Level geschafft hat, kann man das, nur hatte ich da schon alle Sternenmünzen. :D Aber sich bis zum nächsten Sternenschild bzw. Turm oder Schloss durchzuschlagen, war auch nicht das Unmögliche.
      Was auch besser gemacht werden hätte können, ist der Weltaufbau, insofern dass Welt 4 nach Welt 3 hätte kommen sollen und Welt 7 nach Welt 6. Das. wäre. echt. besser.
      Ein Item, das niemals hätte gemacht werden dürfen, ist der Panzer-Anzug - dieses Scheißteil, ich hasse es! :D Wenn man rennt, slidet man automatisch und das mal so original der größte Rotz, der den Spielfluss zerfickt, weil man dann an so vielen Stellen nicht mehr rennen darf, da man dann überall runterfallen würde.
      Das Mieseste an diesem Spiel ist meiner Meinung nach aber Folgendes: Die Tatsache, dass man für manche Sternenmünzen und / oder Secret-Exits Items benötigt, die man in dem entsprechenden Level nicht bekommt. Was daran so schlimm sein soll? Es gibt keine "einfache" Möglichkeit, sich mal eben das Item zu holen, das man haben möchte. Es gibt Toad-Häuser, aber da ist das so halbwegs Zufall, was man bekommt (und vorallem verpuffen die ja - richtigerweise). Oder man holt sich dat in einem Level und rennt mit dem Item bis zum Ziel. Nur muss man da wissen, wo man was bekommt, und das Item auch behalten muss. ^^ Bei Mini-Pilzen ist das dann manchmal doof. ;)
      Was ist denn gut (jaha, gibts auch, tatsächlich :D ) an dem Spiel? Ziemlich viel, finde ich.
      Der größte Punkt ist wohl die Innovation in Punkto Levelaufbau, denn der war tatsächlich oft durchdacht. Ich hab mich bei ein paar Leveln auch echt an SMB3 zurückerinnert (Kanalisationslevel etc. pp.). Das ist was Gutes übrigens. ;)
      Dem hinzu kommt und wirkt die Existenz der Sternenmünzen, die hier ja zum ersten Mal vorkamen. Wenn man nicht ein bestimmtes Item dafür braucht, sondern man sie durch einen Trick erreichen muss, dann war das sehr schön, ehrlich, auch wenn ich ansonsten ja nicht so dafür wäre.
      Was mir auch sehr gefällt, sind die Bosse. Dass man auch schöne und coole Bosse in reine 2D-Plattformer bringen kann, weiß ich - nur war das in den früheren Mario-Teilen mal so ungefähr nie der Fall, das fand ich seeehr schade, da hätt man mehr machen können. Aber in diesem Spiel haben se sich echt mal was einfallen lassen. Klar, Bowser ist sehr stark ähnlich wie eh und je, aber der Kommt nur 2 bzw. 3 mal vor, und beim letzten Mal ist auch der Kampf etwas anders. Es gibt wiederholende Bosskämpfe - gegen Bowser Jr. - aber die haben mir auch echt Spaß gemacht. Ähnlich den Bowser-Kämpfen in SMB1 werden die immer schwerer, aber diese hier sind tatsächlich Kämpfe, und sowas vermiss ich in aller Regel bei 2D-Mario. Die Endbosse sind wie gesagt sowieso recht cool. Nichts überaus Heftiges, aber immerhin. Dass die Karten schön übersichtlich sind, kann ich nur befürworten, aber ne ganze Weltkarte à la Mario World hätt ich auch nich schlecht gefunden.

      Sehr solide, aber nichts Bahnbrechendes.
      Super Mario Bros. USA (NES) (also "unser" Super Mario Bros. 2)
      Also, das Spiel ist nicht einfach, aber kein Vergleich zu Lost Levels. ^^ Ein paar Labyrinth-Level, vorallem Warts' Schloss waren fies, letzteres sogar übel. Die Bosse sind allesamt machbar, nur diese große, fliegende Flamme hat mir Probleme bereitet (wobei die Krabbe auch nicht ganz einfach war). Ironischerweise war Wart selbst jedoch der einfachste Boss im Spiel - im First Try nen No-hit, das spricht für sich (also ich bin vielleicht gut in diesen Spielen, aber SO gut dann auch nicht ^^ es lag am Boss, nicht an mir).
      Ansonsten, es... es ist okey, mehr nicht. Ich kann Gegner nicht durch Draufspringen töten, das stört mich in nem Mario-Spiel. ;)
      Aber das ist es ja auch nicht, also insofern sei dem verziehen.
      Meistens hat es trotzdem Spaß gemacht, ja.
      Super Mario Bros. in All-Stars zu 100%
      Ich finde, dass sich Mario ein wenig behebiger steuern lässt, aber ich kann mich täuschen. Optisch und akustisch ist das sehr sehr schön und... entweder ist dieses Spiel einfacher als die anderen Versionen, oder aber ich bin besser geworden, denn am Stück durchgespielt, ohne zu sterben, das hätt ich nicht erwartet. Ich hatte die SNES-Version nie gespielt, deswegen hab ich keine Ahnung, woran das jetzt lag. ^^